Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Vergabe   Auftragsvergabe vom 13.09.2021 79098 Freiburg Wärmeliefercontracting

AV-ID 241673

Ausführungsort: 79098 Freiburg

Ergebnisse

0.01 EUR
3

 

Öffentlicher Auftraggeber

79098 Freiburg


II.1.4)

Kurze Beschreibung:

Wärmeliefercontracting Elsässer Straße / Obere Lachen in Freiburg i. Brg.

— Wärmeliefercontracting - Lieferung von Nutzwärme

Versorgungszeitraum: 1.1.2023 bis 31.12.2042.

II.1.5)

Geschätzter Gesamtwert

II.1.6)

Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.2)

Beschreibung

II.2.2)

Weitere(r) CPV-Code(s)

09000000 Mineralölerzeugnisse, Brennstoff, Elektrizität und andere Energiequellen

II.2.3)

Erfüllungsort

NUTS-Code:

DE131 Freiburg im Breisgau, Stadtkreis

Hauptort der Ausführung:

Freiburg im Breisgau

II.2.4)

Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von etwa 15,7 GWh Nutzwärme zum Zwecke der Heizung und Warmwasserbereitung über 240 Monate

II.2.5)

Zuschlagskriterien

Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

II.2.6)

Geschätzter Wert

II.2.7)

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 01/01/2023

Ende: 31/12/2042

Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja

Beschreibung der Verlängerungen:

Die Laufzeit dieses Vertrages ist an die Laufzeit des zwischen der Freiburger Stadtbau GmbH und dem Lieferanten mit dem Zuschlag zustande gekommene überlassungs- und Kooperationsvertrag geknüpft. Dieser Vertrag endet, wenn der überlassungs- und Kooperationsvertrag endet und verlängert sich, wenn der überlassungs- und Kooperationsvertrag sich verlängert.

II.2.10)

Angaben über Varianten/Alternativangebote

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11)

Angaben zu Optionen

Optionen: nein

II.2.13)

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)

Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)

Beschreibung

IV.1.1)

Verfahrensart

Offenes Verfahren

IV.1.3)

Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem

IV.1.8)

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

IV.2)

Verwaltungsangaben

IV.2.2)

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge

Tag: 05/08/2021

Ortszeit: 10:00

IV.2.3)

Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber

IV.2.4)

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:

Deutsch

IV.2.6)

Bindefrist des Angebots

Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/09/2021

IV.2.7)

Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Tag: 05/08/2021

Ortszeit: 10:00

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Entfällt

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags

Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

VI.3)

Zusätzliche Angaben:

VI.4)

Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren

VI.4.1)

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Baden-Württemberg

Postanschrift: Karl-Friedrich-Str. 17

Ort: Karlsruhe

Postleitzahl: 76133

Land: Deutschland

E-Mail:

poststelle@rpk.bwl.de

VI.4.3)

Einlegung von Rechtsbehelfen

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

VI.5)

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

09/06/2021

05.08.2021 um: 10:00   eTV  
Diesen Termin versenden

FSB-2021-0037

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Beginn: 01/01/2023 Ende: 31/12/2042 Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja Beschreibung der Verlängerungen: Die Laufzeit dieses Vertrages ist an die Laufzeit des zwischen der Freiburger Stadtbau GmbH und dem Lieferanten mit dem Zuschlag zustande gekommene überlassungs- und Kooperationsvertrag geknüpft. Dieser Vertrag endet, wenn der überlassungs- und Kooperationsvertrag endet und verlängert sich, wenn der überlassungs- und Kooperationsvertrag sich verlängert.



Im Vollständigen Bekanntmachungstext

Ausschreibung

Offenes Verfahren (VOL/A)

Kauf

 

Energieausschreibungen, Contracting, Wärmelieferungen