Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Ausschreibung   Ausschreibung Region Münster, Rheine, Nordhorn, Coesfeld für Betriebsführung im Gasbereich

Ausschreibung Los-ID 1778434

Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
potentielle Bieter für


kontaktieren
Pachtvertrag über das örtliche Gasverteilnetz
Pachtvertrag über das örtliche Gasverteilnetz
II.1.4)

Kurze Beschreibung:

Die Auftraggeberin schreibt einen öffentlichen Auftrag in 2 Losen aus. Hierbei handelt es sich um einen Pachtvertrag über das örtliche Gasverteilnetz der Gemeinde Everswinkel (Los 1) und Betriebsführungsvertrag für die Wasserversorgungsanlagen in der Gemeinde Everswinkel (Los 2). Jedes Los ist gesondert im elektronischen Vergabeportal veröffentlicht.

II.1.5)

Geschätzter Gesamtwert

II.1.6)

Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.2)

Beschreibung

II.2.1)

Bezeichnung des Auftrags:

II.2.2)

Weitere(r) CPV-Code(s)

65200000

II.2.3)

Erfüllungsort

NUTS-Code:

DEA38

II.2.4)

Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand des Loses 1 ist ein Pachtvertrag über das örtliche Gasversorgungsnetz der Gemeinde Everswinkel. Die Auftraggeberin hat mit der Gemeinde Everswinkel einen Konzessionsvertrag zur Nutzung der gemeindlichen Grundstücke für den Betrieb eines Gasversorgungsnetzes geschlossen. Sie verpachtet ab dem 1.1.2021 Netzanlagen zur Verteilung von Gas einschließlich der Anschlüsse, Zähleinrichtungen, Fernwirkeinrichtungen, Zubehör, betriebsnotwendiges Gas sowie die dazu gehörigen Grundstücke an die Auftragnehmerin. Die Auftragnehmerin übernimmt gegenüber der Auftraggeberin für die Dauer dieses Vertrages alle Rechte und Pflichten der Verpächterin aus dem Konzessionsvertrag für das Pachtgebiet. Der Vertrag hat eine feste Laufzeit bis zum 31.5.2034.

Da der Auftragnehmer das von ihm gepachtete Gasverteilernetz auf eigenes wirtschaftliches Risiko zu betreiben hat, liegt eine Dienstleistungskonzession im Sinne des § 105 Abs. 1 Nr. 2, Abs. 2 GWB vor. Die Konzessionsgeberin wendet auf die Vergabe des Loses 1 deshalb die Vorschriften des GWB und der KonzVgV an. Soweit diese Vorschriften Auslegungsspielraum zulassen, verfährt die Auftraggeberin nach den Vorschriften der VgV über das Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb (vgl. § 12 Abs. 1 KonzVgV i.V.m §§ 14 Abs. 3 Nr. 2, 17 VgV).

II.2.5)

Zuschlagskriterien

Die nachstehenden Kriterien

Qualitätskriterium - Name: Qualitätskriterium / Gewichtung: 25

Preis - Gewichtung: 75

II.2.6)

Geschätzter Wert

II.2.7)

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 01/01/2021

Ende: 31/05/2034

Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

II.2.9)

Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden

II.2.10)

Angaben über Varianten/Alternativangebote

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja

II.2.11)

Angaben zu Optionen

Optionen: nein

II.2.12)

Angaben zu elektronischen Katalogen

II.2.13)

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)

Zusätzliche Angaben

Für Los 1 sind Nebenangebote nur unter den Voraussetzungen des § 15 Abs. 4 KonzVgV sowie im Hinblick auf Angebotspreis zugelassen. Es wird darauf hingewiesen, dass ein Kopplungsnachlass im Fall einer Loskombination zulässig ist. Das bedeutet, dass die Bieterin dazu berechtigt ist, für das Los 1 2 Preise anzugeben, wenn sie zugleich ein Angebot für das Los 2 abgibt. Der erste Preis gilt dann im Falle der Bezuschlagung nur des Loses 1. Der zweite Preis gilt für das Los 1, wenn der Bieter zugleich das Los 2 zugeschlagen erhält. Dazu darf der Bieter das Preisblatt für dieses Los zweifach einreichen und 2 unterschiedliche Preise angeben.
48 - Münster, Rheine, Nordhorn, Coesfeld
Öffentlicher Auftraggeber
Verhandlungsverfahren
Dienstleistung
DE: Deutschland
weitere Projekte finden für

alles neu

 

Branchen \ Gewerke \ Leistungen

Energieausschreibungen, Betriebsführungsangebote , Betriebsführung im Gasbereich, Betriebsführung im Wasserbereich