Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Ausschreibung   Ausschreibung Region Hamm, Unna, Soest, Arnsberg für Konzessionsverträge (Wasser)

Ausschreibung Los-ID 1683384

potentielle Bieter für


kontaktieren
Vergabe eines Wegenutzungsvertrags für die ausschließliche Verlegung und den Betrieb von Leitungen für die öffentliche Wasserversorgung von Letztverbrauchern im Gebiet der Stadt Soest.
Vergabe eines Wegenutzungsvertrags für die ausschließliche Verlegung und den Betrieb von Leitungen für die öffentliche Wasserversorgung von Letztverbrauchern im Gebiet der Stadt Soest.

II.1.4)

Kurze Beschreibung:

Die Stadt Soest beabsichtigt, einen neuen Wegenutzungsvertrag für die ausschließliche Verlegung und den Betrieb von Leitungen für die öffentliche Wasserversorgung von Letztverbrauchern im Gebiet der Stadt Soest (Wasserkonzessionsvertrag) mit einer Laufzeit von maximal 40 Jahren ab dem 1.1.2021 zu schließen. Mit dem Vertragsschluss ist die Aufgabe des Konzessionsnehmers verbunden, die Wasserverteilungsanlagen im Stadtgebiet während der Vertragslaufzeit zu betreiben und die Letztverbraucher im Stadtgebiet mit Wasser zu versorgen.

II.1.5)

Geschätzter Gesamtwert

II.1.6)

Angaben zu den Losen

Diese Konzession ist in Lose aufgeteilt: nein

II.2)

Beschreibung

II.2.1)

Bezeichnung des Auftrags:

II.2.2)

Weitere(r) CPV-Code(s)

II.2.3)

Erfüllungsort

NUTS-Code:

DEA5B

II.2.4)

Beschreibung der Beschaffung:

Die Stadt Soest mit ca. 47 000 Einwohnern (Stand 31.12.2018) und einer Gesamtfläche von 86 qkm macht bekannt, dass der mit der Stadtwerke Soest GmbH geschlossene Wasserkonzessionsvertrag für das Stadtgebiet am 31.12.2020 endet. Die Stadt Soest beabsichtigt, einen neuen Wasserkonzessionsvertrag mit einer Laufzeit von maximal 40 Jahren ab dem 1.1.2021 zu schließen.

Die gesamten für die Wasserverteilung erforderlichen Leitungen und sonstigen Anlagen (nachfolgend Wasserverteilungsanlagen) sowie die Wassergewinnungsanlagen in der Stadt Soest stehen im Eigentum der Stadtwerke Soest GmbH.

Das Eigentum an den Wasserverteilungsanlagen verbleibt auch nach Zuschlagserteilung bei der Stadtwerke Soest GmbH. Dem Bieter wird im Falle der Zuschlagserteilung das Nutzungsrecht an den Wasserverteilungsanlagen in Form eines Pachtvertrags eingeräumt. Ebenso verbleibt das Eigentum an den Wassergewinnungsanlagen bei der Stadtwerke Soest GmbH.

Die Informationen über die technische und wirtschaftliche Situation der Wasserverteilungsanlagen können unter den in Abschnitt VI.3) (F) genannten Voraussetzungen bei der unter Abschnitt I.3) genannten Kontaktstelle angefordert werden.

II.2.5)

Zuschlagskriterien

Die Konzession wird vergeben auf der Grundlage der Kriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind

II.2.6)

Geschätzter Wert

II.2.7)

Laufzeit der Konzession

Laufzeit in Monaten: 480

II.2.13)

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)

Zusätzliche Angaben
- Wasserversorgungsanlagen
59 - Hamm, Unna, Soest, Arnsberg
Öffentlicher Auftraggeber
Verhandlungsverfahren
Dienstleistung
DE: Deutschland
weitere Projekte finden für

alles neu

 

Energieausschreibungen, Konzessionsverträge (Wasser)